Vereinsphilosophie - SVC-Kirchheim 2009 e.V.

Vereinsphilosophie

Vereinsphilosophie

Unsere Philosophie

Sei WACHSAM! Ob es um die Aufstellung der Übungsgruppe geht oder die Ausführung einer neuen Partnerübung: sei wachsam, dass dir kein Fehler unterläuft. Jede Bewegung, jedes Kommando verlangt deine volle Konzentration. Unaufmerksamkeit muss im Unterricht unbedingt vermieden werden, denn im Kampf ist dieses der größte Fehler.
Sei ERNSTHAFT! Wenn du die ganze Sache nur von der lustigen Seite her nehmen willst, so such dir bitte schnell eine andere "Sportart" aus. Wir sind zwar sehr fröhliche Leute, aber im Unterricht ist ein gewisser Ernst dringend erforderlich.
Sei HÖFLICH! Zeige deinem Übungspartner, dass du ihn achtest. Streng dich an, ein fairer und guter Sportler zu sein. Nimm deinen Partner ernst, unterschätze ihn niemals, trainiere aber auch nicht überheblich oder gar herablassend mit ihm. Überlasse Übungsaufforderungen immer dem älteren bzw. erfahrenen Partner.
Sei STARK! Zeige deinem Partner nie ein Zeichen von Schwäche! Lass dir nicht anmerken, wenn du müde bist. Im Kampf wachsen deinem Gegner im gleichen Maße die Kräfte wie du Schwäche zeigst. Setz dich während des Unterrichts nicht unaufgefordert hin, während sich deine Kameraden bei einer Übung anstrengen. Ein Sportler hat seinen Geist und seinen Körper immer unter Kontrolle.
Sei BEHERRSCHT! Zeige in allen Situationen Selbstdisziplin und wahre die Beherrschung: du treibst eine harte Zweikampfsportart!
Sei GRÜNDLICH! Strebe immer nach dem höchsten Ziel - der Perfektion! Selbst wenn du sie nie erreichen wirst, allein der Weg zählt! Bereite alle Übungen konzentriert vor, schließe sie bewusst und konzentriert ab, dann erst kannst du Geist und Körper entspannen. Wehre dich gegen Müdigkeit, Unlust und Unaufmerksamkeit. Vergiss im Unterricht die Zeit, widme dich nur der Sache selbst, deiner Übung und deinem Partner.
Sei BESTÄNDIG! Du hast dich entschlossen, Selbstverteidigung zu
lernen. Nun besuche regelmäßig den Unterricht. Deine Trainer und Partner mögen es gar nicht, wenn du sie zu unnötigen Wiederholungen zwingst, nur weil du zu träge warst, deinen Unterricht zu besuchen.

Sie haben Fragen?

Nutzen Sie eine unserer Kontaktmöglichkeiten und wir beantworten diese gerne.