Regeln - SVC-Kirchheim 2009 e.V.

Regeln

Regeln

Unsere Regeln

Trainingsbeginn ist der Zeitpunkt, der auf der Homepage des SVC Kirchheim 2009 e.V. als
Startzeitpunkt veröffentlicht ist. Abweichungen hiervon werden durch den Vorstand/ die Trainer rechtzeitig bekannt gegeben. Von da an sind nur Übungen und Vorgaben des Trainers zu befolgen. Das Ende des Trainings gibt der Trainer an.
Vor dem Training ist sämtlicher Schmuck (Ohrringe, Ringe, Ketten, Piercing etc.) abzulegen, lange Haare sind zu einem Zopf zusammenzuführen. Es ist auch möglich, nicht ablegbaren Schmuck mit eigenem Tape abzukleben.
Alle Trainingsteilnehmer müssen zum Trainingsbeginn anwesend sein (Karenz 5 Minuten). Vermeide es unbedingt verspätet zu erscheinen! Sollte dies vielleicht doch einmal der Fall sein, so grüße den Trainer und die Gruppe kurz mit einer leichten Verbeugung, spar dir alle Erklärungen und warte auf ein Zeichen deines Trainers, dich in die Gruppe einzuordnen, wo du als "Zuspätkommer" am wenigsten störst, ganz hinten!
Während des Trainings dürfen nur vorgegebene Übungen durchgeführt werden.
Ein Trainingsteilnehmer darf eine neue Übung erst dann beginnen, wenn die Anforderungen der vorigen Übung erfüllt wurden oder der Trainer dies zulässt.
Wenn die Anforderungen einer Übung erfüllt wurden, ist der Trainer zu informieren.
Unterbrich nicht das Training durch Fragen oder gar durch kluge Einwände! Die meisten Fragen lassen sich durch eigenes Nachdenken selbst beantworten, stiel daher nicht durch deine Denkfaulheit den anderen Sportlern und deinem Trainer die Zeit. Nach dem Unterricht ist noch genug Zeit, Fragen und Einwände zu klären und zu besprechen.
Zum Trainingsbeginn bestehende Verletzungen müssen versorgt sein und dem Trainer gezeigt werden.
Verhaltensregeln:
Es ist verboten, zu fluchen. Unsportliche Gesten sind zu unterlassen.
Der Genuss von Alkohol, Nikotin und Drogen ist vor und während des Trainings verboten.
Der SVC Kirchheim 2009 e.V. empfiehlt auch nach dem Training eine gesunde Lebensweise und distanziert sich vollständig von jeglicher Nutzung sämtlicher Drogen und Dopingmittel. Verstöße gegen die Regeln werden mit Fleißaufgaben oder zeitlich befristetem Trainingsverbot „belohnt“.
Bei Wiederholung von Verstößen kann der Vorstand den Ausschluss aus dem Verein beschließen.

Sie haben Fragen?

Nutzen Sie eine unserer Kontaktmöglichkeiten und wir beantworten diese gerne.